Herr Huhn aus dem Thüringer Wald umrahmte mit seinen Zitherklängen den Abend, den 1. Vorstand Günther Knauer mit besinnlichen Worten einleitete. Ein von Paula Welscher vorgelesenes Gedicht und gemeinsam am liebevoll geschmückten Christbaum gesungene Lieder sorgten bei der 88er Schützenfamilie für festliche Stimmung. Die Verteilung der Preise des alljährlichen Glaskugelschießens erfreute die Schützen besonders, zumal niemand leer ausging.
Die Veranstaltungen des Schützenjahres ließ ein Bildvortrag Revue passieren und weckte so manche Erinnerung.
Mit Süssigkeiten und Gutscheinen überraschte der Vorstand die Schützenjugend.


Im Rahmen des Königsessens, zu dem unser Schützenkönig Jürgen Friedrich und Jungschützenkönig Matthias Reinhardt eingeladen hatten, wurde  Erich Dressel  für seine Verdienste in unserer Scharfschützen-Gesellschaft, insbesondere für die Hauptarbeit an der Festschrift für unser 125-jähriges Jubiläum geehrt.
Unser 1.Vorstand Günther Knauer überreichte ihm das Protektoratsabzeichen seiner Königlichen Hoheit Herzog Franz von Bayern.

Die Preisverteilung des Abschießens und die Übergabe der ausgeschossenen Pokale wurde ebenfalls durchgeführt.
Den "Pistolen-Wanderpokal" gewann   Heini Nemmert.
Den "Werner-Bechauf-Pokal", welcher mit dem Kleinkalibergewehr ausgeschossen wird, gewann  Jochen Lauterbach.



Unser diesjähriger Ausflug, wieder von Klaus Knauer und Günther Wagner geplant und geleitet,
führte in die Mainregion. Nach einer zünftigen Brotzeit am Bus ging es nach Lohr am Main (Freizeit), Wertheim (Stadtführung und Mittagspause) und zum Schloss Weikersheim
(Schloss- und Barockgarten-Besichtigung).
Die Abendeinkehr in Ebing schloss diesen schönen Tag harmonisch ab.



Unter der Leitung von Jürgen Meier und Eberhard Wagner fand am 21.09.2013 das
15. vereinsinterne Westernschiessen auf unseren Ständen statt. Mit Revolver, Unterhebelgewehr und Vorderlader traten die Teilnehmer zu den Wettkämpfen an. Der im letzten Jahr eingeführte Wettbewerb "Sharps 100m" wurde auch heuer wieder durchgeführt.
1. Vorstand Günther Knauer ließ es sich nicht nehmen, anlässlich der Siegerehrung die Teilnehmer und Besucher zu begrüssen.

Jürgen Meier gab die Ergebnisse bekannt und führte die Siegerehrung durch:

Show-Down-Revolver (25m)

1. Wagner, Eberhard
2. Pütz, Armin
3. Greiner, Falk
4. Meier, J. und Säum, W.

Show-Down-Unterhebelgewehr (25m)

1. Schenkel, Karl-Heinz
2. Säum, Winfried
3. Drechsel, Ralf
4. Straus, Thomas

Sharps - 100m

1. Säum, Winfried
2. Meier, Jürgen
3. Schenkel, Karl-Heinz
4. Bauersachs, Helmut und Pütz, Armin

End of Trail  (Gewehr 50m)

1. Wagner, Günther  (Vorderlader)
2. Schenkel, Karl-Heinz
3. Säum, Winfried
4. Pütz, Armin





Die Scheibe des Gewinners des End of Trail:








 
Vize-Meisterin

Annett Dedinski wurde bei der Deutschen Meisterschaft in Pforzheim, in der Disziplin Vorderladergewehr mit  hervorragenden 148 Ringen Vize-Meisterin.
Trotz Ringgleichheit mit der Erstplazierten, erreichte sie mit einem nur um "5mm schlechteren Zehner" leider nur den 2. Platz.




In der Disziplin Steinschlosspistole, in der Bernd Schneider antrat, waren die Spitzenplätze heiß umkämpft.
Mit 136 Ringen (138 Ringe Platz 1) errang er den 6. Platz.



Herzlichen Glückwunsch!

.